"Architektur muss Hintergrund für das Leben sein!"
Dipl. Ing. Felix Schwake

Unsere heutige Zeit bietet uns im Büro oder Zuhause technologische Möglichkeiten, von denen wir bis vor wenigen Jahren noch nicht einmal zu träumen wagten. Der rasante technologische Fortschritt hat großen Einfluss auf unsere räumliche Umwelt. Räume müssen heute verkabelt, Möbel mit technischem Gerät ausgestattet und selbstverständlich mit Strom versorgt werden. So ist es auch gar nicht verwunderlich, dass einstige Arbeits- und Freiflächen zu reinen Stellflächen für Computer, Multimedia und dem einhergehenden Kabelsalat geworden sind. Die gesamträumliche Ästhetik scheint beim technologischen Aufrüsten bis jetzt scheinbar stets vergessen. Genau dieser funktional-ästhetischen Aufgabe widmet sich RECHTECK. Multimediabedürfnisse des Alltags werden hoch funktional in klar gezeichnete Formen integriert. Durch die clevere Aufnahme der Technik wird der Form des Möbels jetzt die Gelegenheit gegeben, auch im Gebrauch (!) ein formal ruhiger Hintergrund zu sein. Ein Hintergrund für das wirklich Wichtige im Raum, für das Leben. Dieser Leitidee entsprechend arbeitet der Designer Dipl. Ing. Felix Schwake sehr puristisch und geht behutsam mit Form und Material um.